Cover von Die sieben Tode des Max Leif wird in neuem Tab geöffnet

Die sieben Tode des Max Leif

ein Hypochonder-Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Käppler, Juliane
Verfasserangabe: Juliane Käppler
Jahr: 2016
Verlag: München, Knaur
Mediengruppe: Erzählende Lit.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Belletristik EG Rot Standorte: KAEP Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Musikproduzent Max Leif schlittert von einer eingebildeten Krankheit in die nächste, bis auf den Herzinfarkt. Der ist echt und hat seine Ursache in einer Begebenheit, die alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Käppler, Juliane
Verfasserangabe: Juliane Käppler
Jahr: 2016
Verlag: München, Knaur
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-426-51725-3
2. ISBN: 3-426-51725-6
Beschreibung: Originalausgabe, 365 Seiten
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Hypochonder, Todesangst, Unternehmer, Autor/in aus, Deutschland, Entrepreneur, Fabrikant, Industrieller, Literarische Darstellung, Tod / Angst, Todesfurcht, BRD <1990->, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Erzählende Lit.