Cover von Was das Haben mit dem Sein macht wird in neuem Tab geöffnet

Was das Haben mit dem Sein macht

die neue Psychologie von Konsum und Verzicht
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Förster, Jens
Verfasserangabe: Jens Förster
Medienkennzeichen: S-M Psychologie
Jahr: 2015
Verlag: München, Pattloch
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Sachlit. 1. OG Grün Standorte: MBK 5 FOE Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Ein brillanter Diskurs über die Befindlichkeiten in der Konsumgesellschaft, der, die von Erich Fromm überkommene Dichotomie von "Haben oder Sein" überwindet in einem Haben und Sein: Es macht einen Unterschied, ob man hat, um zu haben, oder ob man Dinge erwirbt, um sich damit selbst zu verwirklichen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Förster, Jens
Verfasserangabe: Jens Förster
Medienkennzeichen: S-M Psychologie
Jahr: 2015
Verlag: München, Pattloch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik MBK 5
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-629-13069-3
2. ISBN: 3-629-13069-0
Beschreibung: 3. Aufl., 332 S.
Schlagwörter: Motivation, Verbrauch, Verzicht, Konsum, Konsumtion, Motiv <Psychologie>, Rechtsverzicht, Selbstmotivation, Selbstmotivierung, Verhalten / Motivation, Verhaltensmotivation
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur