Cover von Was du liebst, gehört dir nicht wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Was du liebst, gehört dir nicht

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Doughty, Louise
Jahr: 2012
Mediengruppe: Onleihe
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Onleihe Standorte: Status: als Download Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Vielschichtig, authentisch, berührend: ein Frauenroman über Verlust und den Weg zurück ins Leben. Laura, frisch geschieden, zwei kleine Kinder, erlebt den schlimmsten Alptraum jeder Mutter. Ihre neunjährige Tochter wird von einem Auto überfahren. Ihre spontanen Rachegelüste kann sie zwar überwinden, aber kann sie dem Unfallfahrer je verzeihen, dass er ihr genommen hat, was sie am meisten liebt? Gibt es für sie in der gemeinsamen Trauer vielleicht eine neue Chance auf Versöhnung mit ihrem Exmann, dem Vater ihrer Kinder, der mittlerweile eine neue Familie gegründet hat? Von wem stammen die anonymen Briefe, die sie seit ihrer Scheidung erhält? In dieser Lebenskrise ist Laura allein auf sich zurückgeworfen. Wie weit wird sie für ihre Rache gehen? Eine fesselnde Geschichte um Schuld und Sühne, Festhalten und Loslassenkönnen, um unsere Bereitschaft, für die Liebe Opfer zu bringen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Doughty, Louise
Jahr: 2012
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 9783641074364
Beschreibung: 291 S.
Schlagwörter: Alleinerziehende Mutter, Belletristische Darstellung, Tochter, Trauerarbeit, Unfalltod, Allein erziehende Mutter, Allein stehende Mutter, Alleinerziehende Mütter, Alleinstehende Mutter, Coping with grief, Daughter, Tod / Psychische Verarbeitung, Tod / Trauer / Bewältigung, Trauer / Bewältigung, Unverheiratete Mutter <Alleinerziehende Mutter>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Arz, Astrid
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe