Cover von Als ich meine Eltern verließ wird in neuem Tab geöffnet

Als ich meine Eltern verließ

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rostain, Michel
Verfasserangabe: Michel Rostain
Medienkennzeichen: B-AZ Romane von A-Z
Jahr: 2012
Verlag: München, Random House
Mediengruppe: Erzählende Lit.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Belletristik EG Rot Standorte: ROST Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der französische Opernregisseur Rostain verarbeitet den Schmerz über den Tod seines Sohnes, indem er die eigene Trauer aus der Sicht seines Sohnes erzählt. Er kommt zu der Erkenntnis, dass es das Schlimmste ist, ein Kind zu verlieren, aber nicht das Ende. 2011 ausgezeichnet mit dem Prix Concourt.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Rostain, Michel
Verfasserangabe: Michel Rostain
Medienkennzeichen: B-AZ Romane von A-Z
Jahr: 2012
Verlag: München, Random House
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-570-58032-5
2. ISBN: 3-570-58032-6
Beschreibung: 1. Aufl., 157 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Eltern, Frankreich, Junger Mann, Tod, Trauerarbeit, Autor/in aus, Coping with grief, Elternhaus, France, Jüngling, La France, Lebensende <Tod>, Literarische Darstellung, Mann <18-30 Jahre>, République Française, Tod / Psychische Verarbeitung, Tod / Trauer / Bewältigung, Trauer / Bewältigung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Le fils <dt.>
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Erzählende Lit.