Cover von Escape to Life wird in neuem Tab geöffnet

Escape to Life

deutsche Kultur im Exil
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mann, Erika; Mann, Klaus
Verfasserangabe: Erika und Klaus Mann
Jahr: 1991
Verlag: München, Edition Spangenberg
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Sachlit. 1. OG Grün Standorte: PGR 21 MAN Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

"Escape to Life" ist ein Who´s Who der deutschen Kultur im Exil. Erika und Klaus Mann porträtieren die wichtigsten Persönlichkeiten der von Hitler in die Emigration getriebenen geistigen Elite Deutschlands. Kaum ein bedeutender Name fehlt in der hier aufgeführten Allianz gegen den Faschismus. Von Albert Einstein bis Bertolt Brecht, von Carl Zuckmayer bis George Grosz reicht die Liste der Künstler und Wissenschaftler, die in sehr persönlich gehaltenen Essays vorgestellt werden. Als das Buch 1939 erstmals erschien, sollte es den amerikanischen Lesern ein Bild geben von Vielfalt und Reichtum der deutschen Kultur im Exil. Heute ist es ein einzigartiges Dokument: die umfassendste, farbigste Darstellung des "Anderen Deutschland", die während der Zeit des Dritten Reiches geschrieben wurde.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mann, Erika; Mann, Klaus
Verfasserangabe: Erika und Klaus Mann
Jahr: 1991
Verlag: München, Edition Spangenberg
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PGR 21
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-89409-055-3
Beschreibung: 421 S. : Ill.
Schlagwörter: Exilliteratur
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur