Cover von Die Münze von Akragas wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Die Münze von Akragas

historischer Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Camilleri, Andrea
Jahr: 2012
Verlag: Technisat Radioropa
Mediengruppe: Onleihe
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Onleihe Standorte: Status: als Download Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Es ist das Jahr 406 vor Christus. Nach langer Belagerung wird Akragas, das heutige Agrigent, von den Karthagern erobert und dem Erdboden gleichgemacht. Der Söldner Kalebas kann fliehen, wird jedoch von einer Viper tödlich gebissen und verliert seinen Beutel mit Goldmünzen. Zweieinhalb Jahrtausende später, im Jahr 1909, findet ein Bauer eine der antiken Münzen. Er schenkt sie dem Amtsarzt von Vigata, Doktor Gibilaro, der ihren unschätzbaren Wert erkennt. Vor Aufregung aber stürzt er vom Pferd und verliert sie wieder. Es folgt eine abenteuerliche Suche mit Dieben, Toten und Verdächtigen, bis auf einmal der mächtigste Numismatiker des Landes, König Vittorio Emanuele III, in das Geschehen eingreift.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Camilleri, Andrea
Jahr: 2012
Verlag: Technisat Radioropa
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eAudio
ISBN: 978-3-8368-0644-2
Beschreibung: 147 Min.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, CD, Abenteuer, Agrigent, Besitzer, Münze, Verlust, Agrigento, Agrigentum, Akragas, Girgenti, Metallgeld, Münzen, Verluste
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Tratnik, Josef; Kopetzki, Annette
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe