Cover von Glänzende Zeiten wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Glänzende Zeiten

fast ein Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Soboczynski, Adam
Jahr: 2010
Mediengruppe: Onleihe
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Onleihe Standorte: Status: als Download Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Ob in Berlin oder Barcelona, in der Bar oder in der Bahn: Adam Soboczynski erzählt von Männern und Frauen, die sich dem Rausch, dem Rauchen und allem Raffinierten mehr und mehr entfremden. Sie alle leiden an der braven neuen Welt. Es sind die Gesunden, die Glatten, die Asketen, die den Terror der Tugend verbreiten. Gemüse ist ihr Fleisch. Ein überaus geistreiches und tragikomisches Buch, fast ein Roman, in dem ein Knutschfleck und Nietzsche zusammengeführt werden. Eine "Menschliche Komödie" unserer Zeit.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Soboczynski, Adam
Jahr: 2010
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 978-3-8412-2280-0
Beschreibung: 207 S.
Schlagwörter: Anthologie, Gewohnheit, Marotte, Zwischenmenschliche Beziehung, Allüre <Psychologie>, Allüren <Psychologie>, Angewohnheit, Chrestomathie, Interpersonale Beziehung, Interpersonalität, Lesebuch <Anthologie>, Menschliche Beziehung, Persönliche Beziehung, Sammlung <Anthologie>, Schrulle, Schrulligkeit, Soziale Beziehung <Zwischenmenschliche Beziehung>, Texte, Zwischenmenschliche Begegnung, Zwischenmenschliche Beziehungen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Onleihe