Cover von Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums wird in neuem Tab geöffnet

Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums

die außergewöhnliche Geschichte der Frau, die 2500 Kinder aus dem Warschauer Ghetto rettete
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mazzeo, Tilar J.
Verfasserangabe: Tilar J. Mazzeo ; aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schmalen
Medienkennzeichen: S-B Biographien
Jahr: 2017
Verlag: München, Heyne
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Belletristik EG Rot Standorte: BB SEN Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Polin Irena Sendler (1910-2008) gelang es, unterstützt von zahlreichen Helfern und Helferinnen, während der deutschen Besatzung hunderte jüdische Kinder aus dem Warschauer Ghetto herauszuschmuggeln und zu verstecken. Nur knapp entging sie, nachdem sie 1943 von der Gestapo gefasst wurde, dem Tod.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mazzeo, Tilar J.
Verfasserangabe: Tilar J. Mazzeo ; aus dem Amerikanischen von Elisabeth Schmalen
Medienkennzeichen: S-B Biographien
Jahr: 2017
Verlag: München, Heyne
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik BB
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-453-20082-1
2. ISBN: 3-453-20082-9
Beschreibung: 415 Seiten : Illustrationen : teilweise farbig
Schlagwörter: Biographie, Sendlerowa, Irena, Geschichte, Getto, Ghetto, Juden, Kind, Rettung, Warschau, Berühmte Persönlichkeit / Biographie, Biografie, Biografisches Nachschlagewerk, Biographisches Nachschlagewerk, Lebensbeschreibung, Sendler, Irena, Child, Childhood, Children, Jude, Kinder, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Varsovie, Var¿ava, Warszawa, Warszowa, Zeitgeschichte
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Schmalen, Elisabeth [Übers.]
Originaltitel: Irena's children
Mediengruppe: Sachliteratur