Cover von Nerds retten die Welt wird in neuem Tab geöffnet

Nerds retten die Welt

Gespräche mit denen, die es wissen
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Berg, Sibylle ; Übersetzung der Fragen und Antworten: Ingo J. Biermann (E>D) und Ben Knight (D>E)
Medienkennzeichen: S-G Gesellschaft
Jahr: 2020
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Sachlit. 1. Hellgrün Standorte: GCM BER Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die Autorin führte Gespräche mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu Themen wie schmelzende Gletscher, Populismus, aufkommender Faschismus, digitale Revolution u.v.m., um für die Zukunft, wie immer sie dann in der Realität aussehen mag, gewappnet zu sein.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Berg, Sibylle ; Übersetzung der Fragen und Antworten: Ingo J. Biermann (E>D) und Ben Knight (D>E)
Medienkennzeichen: S-G Gesellschaft
Jahr: 2020
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GCM
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-462-05460-6
2. ISBN: 3-462-05460-0
Beschreibung: 1. Auflage, 329 Seiten : Illustration : schwarz-weiß
Schlagwörter: Bestseller 2020
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Berg, Sibylle [Hrsg.] ; Biermann, Ingo J. [Übers.]
Fußnote: Verloren in der Gegenwart kurz vorm Untergang? Dieses Buch hilft! Permanent sind wir mit Meldungen aus aller Welt konfrontiert, die wir weder einordnen noch anständig bewerten können. Und zum Handeln befähigen sie uns auch nicht. Was soll man gegen den aufkommenden Faschismus tun? Gegen schmelzende Gletscher? Gegen Überwachung und Verknappung des Wohnraums? Sibylle Berg versucht es in Gesprächen mit Wissenschaftler*innen herauszufinden. Während der Arbeit an ihrem Roman »GRM« sprach Sibylle Berg über zwei Jahre hinweg mit Expert*innen aus den verschiedensten Disziplinen – mit Systembiolog*innen, Neuropsycholog*innen, Kognitionswissenschaftler*innen, Meeresökolog*innen, Konflikt- und Gewaltforscher*innen. Über den Zustand in ihren Fachgebieten. Und über Ideen für eine Zukunft, die sich nicht wie ein Albtraum ausnimmt. Wie sich wehren gegen Parolen, die den Verstand beleidigen? Wie verhalten wir uns zu der Politik des Spaltens und Herrschens, die gerade weltweit ein Erfolgsmodell zu sein scheint? Was bedeutet die digitale Revolution, und gibt es eigentlich noch Hoffnung? Dieses Buch ist das Richtige für alle, die sich auch solche Fragen stellen und besser gewappnet sein wollen für das, was auf uns zukommt.
Mediengruppe: Sachliteratur